BRK Gesundheitprogramme: Bessere Beweglichkeit im Alltag

Veröffentlicht am 17.05.2017
Übungen mit dem Theraband
Aktives Dehnen - auch im Sitzen möglich
Übungen mit dem Theraband im Sitzen

Das Wichtigste ist nicht Spitzenleistung, wohl aber Erhaltung bzw. Wiederherstellung von Gelenkigkeit und Zutrauen gewinnen zu den vorhandenen Kräften.

Unter Berücksichtigung altersbedingter Funktionseinschränkungen heisst es, die Fähigkeiten der Teilnehmer im konditionellen, koordinativen, kognitiven und sozialen Bereich zu erhalten und zu fördern, wobei durch Spaß und Freude an der Bewegung der eigene Körper neu erfahren und das individuelle Wohlbefinden gesteigert werden kann.

  • Theraband: Kräftigungsübungen für den ganzen Körper und Alltagsaktivitäten
  • Bessere Beweglichkeit im Alltag durch aktives Dehnen
  • Bewegungsfolgen mit Musik (line dance)

 waren Programmpunkte der jährlichen Fortbildung unserer  gut ausgebildeten Übungsleiterinnen in der BRK Gesundheitsprogramme am 16. Mai 2017 in Nürnberg- Langwasser.

Das von Frau Gisela Leerkamp, Lehrbeauftragte im BRK, erstellte Programm für die 16 Teilnehmerinnen aus 9 Kreisverbänden war  nach neuesten Erkenntnissen aufgebaut - die mit viel Engagement und Freude gemeinsam erprobten Übungen ließen so manche Kursleiterin ins Schwitzen kommen.

Übrigens: die BRK-Kreisverbände und die Kursleitungen würden sich über neue Kolleginnen und Kollegen sehr freuen. Wenn Sie also Spaß am Sport haben, gerne mit Menschen arbeiten und dazu noch über etwas Freizeit verfügen, melden Sie sich in Ihrem BRK-Kreisverband.

 

Artikelaktionen

Bildungsangebote 2017

Alle Angebote unter
veranstaltungen.brk.de

Eine Beschreibung der Lehrgänge finden Sie im Bildungsprogramm 2017.

Folgen Sie uns auch auf...

Ihr Rotes Kreuz
Adressen

Angebote

> weiter zur DRK-Datenbank